Zoofachmarkt Gräber

(für Details bitte Tier auswählen)

Bitte aktuelle Verfügbarkeit Telefonisch anfragen 08671/6203

Blauzungenskink

Blauzungenskink

östl. blauschwanzskink

Östl. Blauschwanzskink

 

 

 

 

 

 

 

 

Blauzungenskink

Blauzungenskink

 

wissenschaftlicher Name:
Tiliqua gigas

Schutzstatus:
WA, Anhang D. nicht Meldepflichtig

Verbreitung:
Neuguinea und einige benachbarte Inseln.

Größe:
über 60 cm

Lebensraum:
tropischer Regenwald bis halbtrockene Biotope.

Fortpflanzung:
lebendgebärend, bringt bis zu 17 Jungtiere pro Wurf zur Welt.

Temperatur:
Lufttemperatur zwischen 26-28 °C, lokale Erwärmung bis 35 °C. Geringfügige Nachtabsenkung.

Luftfeuchtigkeit:
70-95%

Beleuchtung:
Tageslichtleuchtstoffröhren Zoo Med ReptiSun 2.0 , UVB& UVA Lampen , Spotstrahler

Bodengrund:
lockeres, saugfähiges Substrat.

Einrichtung:
Unterschiedliche Verstecke, Klettermöglichkeiten und ein großes flaches Wasserbecken bilden die Grundausstattung des Terrariums. Bepflanzung erforderlich (Ficus benjamina, F. pumila Scindapsus etc.).

Terrariengroesse (Dauerhaltung):
180x70x90 cm (LxBxH)

Futter:
Insekten (z. B. Grillen, Heimchen, Heuschrecken, Schaben, Zophobas, Wachsmotten, etc.). Planzliche Kost, wie z. B. süßes Obst, Gurken, Möhren usw. Regelmäßige Mineralien- und Vitaminzugaben sind unerlässlich.

Bemerkungen:

Die Art ist in einem geräumigen Terrarium gut zu pflegen und ist auch für den engagierten Anfänger geeignet.

 

 

zurück

Östl. Blauschwanzskink

östl. blauschwanzskink

wissenschaftlicher Name:
Mabuya quinquetaeniatos

Schutzstatus:
nicht geschützt

Größe:
ca. 25-30cm

Lebenserwartung:
ca. 7Jahre

Fortpflanzung:
Gelegegröße etwa 10 Eier. Inkubationsdauer bei 30 °C etwa 30-40 Tage

Temperatur:
Lufttemperatur zwischen 25-28°C, lokale Erwärmung bis 40°C, zu diesem Zweck werden Spotstrahler so installiert, dass z.B. einzelne Kletteräste bestrahlt werden.. Nachtabsenkung auf Zimmertemperatur.

Luftfeuchtigkeit:
50-70%, hier ist der Einsatz von spezieller Technik wie z.B. Super Rain oder Super Fog empfehlenswert, welche präzise über Humidity Control oder den PRO Timer gesteuert werden können.

Beleuchtung:
Grundbeleuchtung durch Daylight Sun T5 ECO in Kombination mit dem (Light Strip], als Wärme-, UV und Sonnenlichtquelle empfehlen wir den Einsatz der Halogen-Metalldampf-Lampe Bright Sun UV Jungle.

Bodengund:
Lockeres, saugfähiges Substrat, besonders geeignet ist hier z.B. Jungle Bedding in Verbindung mit Lucky Reptile Hydro Drain und Hydro Fleece um eine Versumpfung zu vermeiden. Wühlende bzw. grabende Art Bodengrund entsprechend hoch einfüllen.

Einrichtung:
Kletteräste, zusätzlich empfehlen sich spezielle Rückwände. Bepflanzung möglich (Ficus benjamina, F. pumila Scindapsus etc.). Unterschiedliche Verstecke und eine flache Wasserschale bilden die Grundausstattung des Terrariums.

Futter:
Lebende Insekten (z. B. Grillen, Heimchen, kleinere Heuschrecken o. Schaben). Alternativ kann hierzu spezielles Fertigfutter für Insektenfresser angeboten werden, dieses ist bereits mit Sepiaschulp versetzt. Es ist evtl. notwendig die Tiere per Pinzette daran zu gewöhnen. Dem Tier gelegentlich Vitamin zu verabreichen sollte auf jeden Fall Beachtung finden.

zurück